Angebote

September 2019

Workshop 1 (kostenlos)

Titel:   Einstieg ins Thema „Entwicklungszusammenarbeit“                    

Wann: 28-29.09.2019                                                                                             

Ort: Worms (28.09.2019);  Heidelberg (29.09.2019)

Anmeldefrist: 25.09.2019 Bitte schicken Sie eine Nachricht an anmeldung@verein-meinewelt.org mit dem Titel des Workshops. Möglichkeit einer Teilnahme an einem Modul (1 Tag) oder an den zwei Modulen (2 Tage)

Zielgruppe: Junge Menschen, die sich für entwiclungspolitische Bildungsarbeit interessieren und noch keine bzw. wenige Erfahrungen haben.

Bei diesem Workshop geht es darum, globale Zusammenhänge zwischen dem Globalen Süden und dem Globalen Norden aus der ökonomischen Perspektive zu verstehen. Themen wie Konsum, Produktion, Herstellung und Vermarktung von Waren können angesprochen werden, um wirtschaftliche Interdependenzen zu reflektieren.

Der Workshop verfolgt das Ziel, das Thema Nachhaltigkeit in all seinen Facetten veranschaulichen. Beim Workshop werden auch Themen wie soziale Ungleichheit und Migration, Asylsuchende und Geflüchtete diskutiert.

  • Globale Zusammenhänge zwischen dem Globalen
  • Süden und dem Globalen Norden.
  • Kritische Reflektion von Handel und Verarbeitung von Rohstoffen.

Die Anmeldung ist nach Absenden des Formulars verbindlich.

Spätestens nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Alle Teilnehmenden erhalten am Ende der Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung, die den Namen, Datum, Ort und Veranstaltungstitel sowie Schlagworte der Inhalte wiedergibt.

 

WORKSHOP 2  (kostenlos)

Anmeldung nicht mehr möglich.

Titel:   Globales Lernen und globale Zusammenhänge

Wann: 14.09.2019                                                                                                  

Ort: Eine-Welt-Forum Mannheim e.V Augustaanlage 67, 68165 Mannheim   

Anmeldefrist: 10.09.2019  Bitte schicken Sie eine Nachricht an anmeldung@verein-meinewelt.org mit dem Titel des Workshops.

Bei diesem Workshop geht es darum, globale Zusammenhänge zwischen dem Globalen Süden und dem Globalen Norden aus der ökonomischen Perspektive zu verstehen. Themen wie Konsum, Produktion, Herstellung und Vermarktung von Waren können angesprochen werden, um wirtschaftliche Interdependenzen zu reflektieren.

Der Workshop verfolgt das Ziel, das Thema Nachhaltigkeit in all seinen Facetten veranschaulichen. Beim Workshop werden auch Themen wie soziale Ungleichheit und Migration, Asylsuchende und Geflüchtete diskutiert.

  • Globale Zusammenhänge zwischen dem Globalen
  • Süden und dem Globalen Norden.
  • Kritische Reflektion von Handel und Verarbeitung von Rohstoffen.

Die Anmeldung ist nach Absenden des Formulars verbindlich.

Spätestens nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Alle Teilnehmenden erhalten am Ende der Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung, die den Namen, Datum, Ort und Veranstaltungstitel sowie Schlagworte der Inhalte wiedergibt.



Impulsos del Sur

Academie of diversity

Critical management