Angebot

Menschen haben diverse Einstellungen dem Arbeitsleben gegenüber. Gerade hinsichtlich der Work-Life-Balance haben Menschen meist ganz unterschiedliche Zielsetzungen auf Grund von unterschiedlichen Werten. Während manche versuchen, Beruf und Privatleben ineinanderzugreifen, achten andere gezielt darauf, Privates und Berufliches auseinanderzuhalten. So legen manche Menschen viel Wert auf Karriereplanung und leben um zu arbeiten, während andere arbeiten, um zu leben. Das Argument, welches für ein solches Verhalten spricht liegt im Satz „Wir sind eine Leistungsgesellschaft“. Auch die Kooperation zwischen Mitarbeitern setzt in manchen Fällen keine persönlichen Sympathien voraus. Bedeutet die Leistung das Ende der Menschlichkeit? Work-Life-Balance ist die Auseinandersetzung mit den eigenen Zielen, Werten und Lebensrollen. Die Herausforderung liegt dabei, die privaten Interessen und das soziale Leben mit dem Berufsleben in ein ausgewogenes und gesundes Gleichgewicht zu bringen. Dabei spielen die kulturspezifischen Werte eine große Rolle. In diesem Workshop lernen wir die Work-Life Balance aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten sowie die Faktoren, die sie beeinflussen. Ziel ist es, die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Einstellungen gegenüber dem Arbeitsleben, den Zielen und Werten zu stellen um zu erkennen, dass ein ausgewogenes Gleichgewicht zwischen Privatleben und beruflichen Engagement sich in Abhängigkeit vom Kontext ändern kann. Das Ziel ist es, mitzuteilen, wie man berufliches und privates Leben sinnvoll miteinander kombinieren kann.

Folgende Workshops können aktuell gebucht werden:

Menü